KONTAKT

  • XING Logo Vertriebsberatung
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon

Vertriebsberatung & Interim Manager
Matthias E. Müller
Müllergasse 48

51105 Köln​
Tel: +49-160-97792316

​mm@vertriebsberater.de

für Vertriebsberatung & Interim Management

Kontaktieren auf:

Interim Manager online finden - geht das?

15.02.2017

Der Markt für Interim Manager hat sich in den letzten fünf Jahren verdoppelt. Der Branchenverband DDIM weist für 2016 ein Honorarvolumen von über 1,5 Milliarden Euro aus. In vielen Fällen verdienen Vermittlungsagenturen - Interim Management Provider - mit. Interim Plattformen wollen nun Unternehmen und Interim Manager unmittelbar zusammenbringen.

 

Wer sich online auf die Suche nach einem Interim Manager macht, wird via Google schnell auf eine der folgenden Internet-Plattformen stoßen. Diese Anbieter sind angetreten um Unternehmen und Interim Manager online zusammenzubringen. Das funktioniert nur mit Einschränkungen.

 

iFellow - nur eine Stellenbörse

Anzahl und Qualität der Interim Manager: iFellow gibt an, 1.600 geprüfte Berater und Interim Manager zu haben. Diese müssen bei der Anmeldung ein XING-Profil oder ihre Website verlinken. Offensichtlich ist dies die "Prüfung". 

Suche und Informationen zu Interim Managern: Ohne Registrierung sieht man auf der Seite nicht viel. Unternehmen müssen sich hierfür per Telefon oder E-Mail an iFellow richten. Das Projekt kann dann online ausgeschrieben werden und ist nur für die registrierten Interim Manager sichtbar. Der weitere Prozess ist dann wie bei jeder Stellenanzeige auch. 

Kosten: Für 350 Euro kann das zu besetzende Projekt 30 Tage lang inseriert werden.

Sonstiges: Die Seite ist optisch ansprechend und leicht verständlich. Zahlreiche Berichte in der Wirtschaftspresse und Auszeichnungen für iFellow wecken Vertrauen. Wer sich für das Thema Interim Management interessiert, findet unter News einen ausgezeichneten Pressespiegel zum Thema.

 

Freelance.de - eine Überlegung wert

Anzahl und Qualität der Interim Manager: Eine sehr allgemeine Suche zeigte rund 1.800 Interim Manager. Wenn der Interim Manger dafür zahlt, überprüft Freelance.de die Angaben und veröffentlicht ein Echtheitszertifikat. Auch für jede berufliche Station, die der Interim Manager veröffentlicht, wird angegeben, ob diese vom damaligen Kunden per E-Mail bestätigt wurde.

Suche und Informationen zu Interim Managern: Die Suche lässt kaum Wünsche offen. Innerhalb von Kategorien (zum Beispiel: Vertrieb) kann nach Stichworten (zum Beispiel: Interim Manager) gesucht werden. Eine regionale Einschränkung ist möglich, ebenso das Filtern nach Aktualität der Profile und Verfügbarkeit. Sehr gut: Nur vollständig ausgefüllte Profile sind in der Suche sichtbar. Aber Kontaktdaten und hochgeladene Dokumente wie Lebensläufe gibt es nur gegen Gebühr zu sehen.

Kosten: 2 Projekte können kostenlos veröffentlicht werden. Mehr gibt es in zwei kostenpflichtigen Nutzungsvarianten. Für 50 Euro im Monat können auch die Kontaktdaten von 100 Interim Managern eingesehen werden. Für 150 Euro Euro sind Projektausschreibungen und Profilansichten unlimitert, zudem können dann Lebensläufe und andere Dokumente heruntergeladen werden. 

 

UnitedInterim - das wird nichts

 

Anzahl und Qualität der Interim Manager: Eine sehr allgemeine Suche zeigte nur rund 200 Interim Manager. Verständlich, denn hier zahlen Interim Manager für den Eintrag - im Gegensatz zu iFellow und Freelance.de.  Da UnitedInterim aus dem Provider ManAtNet hervorging, kann man davon ausgehen, das die gelisteten Interim Manager hinreichend geprüft, wen nicht sogar UnitedInterim  persönlich bekannt sind.

Suche und Informationen zu Interim Managern: Die Suchmöglichkeiten sind sehr detailliert, mitunter verwirrend. Spannend ist eine Volltextsuche in den Lebensläufen, doch werden diese dann im Profil der Manager nicht angezeigt. Auch bleiben die Informationen insgesamt quantitativ hinter den oben genannten Wettbewerbern zurück. Zudem sind die Angaben offensichtlich aus Suchbäumen zusammengeklickt, was die Lesbarkeit erschwert.

Kosten: Unternehmen zahlen weder für die Suche eines Interim Managers noch für die Ausschreibung von Projekten. Hier sind es nur die Interim Manager, die die Börse finanzieren.

Sonstiges: UnitedInterim ist erst vor kurzem gestartet, das merkt man an allen Ecken und Enden. Doch selbst wenn es gelingt, bei der Funktionalität gegenüber den Wettbewerbern aufzuholen, so mangelt es doch an Interim Managern. Und das wird so bleiben, solange diese hier für etwas zahlen, was sie bei den anderen Plattformen umsonst bekommen.

 

Es geht nichts über einen Interim Management Provider

 

Die Mehrzahl der Interim Mandate werden an Manager vergeben, die dem Unternehmen bereits bekannt sind. Etwa weil der Interim Manager früher mit den Entscheidern zusammengearbeitet hat oder eine in der Branche bekannte Persönlichkeit ist. Wenn man eine solche Lösung nicht hat, dann ist allenfalls Freelance.de eine Alternative. Allerdings bedeutet dies für den Rekrutierenden einiges an Arbeitsaufwand. Die Verfügbarkeit muss übergeprüft werden, Lebensläufe werden gesichtet, persönliche Eindrücke gesammelt und das Vertragliche ist auch noch zu regeln. Das kostet Zeit - ein wichtiger Faktor im Interim Management - und der Erfolg ist ungewiss.

 

Schneller und sicherer findet sich der passende Interim Manager über einen Provider. Zu den größten Providern in Deutschland zählen Unternehmen wie Atreus, EIM, Brainforce oder Management Angels. Sie haben diese HR-Vorarbeit schon geleistet, kennen potentielle Kandidaten gut und haben den Vertrag auch schon in der Schublade. Und was kostet diese hervorragende Dienstleistung? Augenscheinlich nichts, denn der Interim Manager gibt einen Teil seines Tagessatzes an den Provider ab. Aber realistischerweise wird der Interim Manager dies gegenüber dem Unternehmen einpreisen.

 

 

 

Please reload

Top 5
Meistgelesen
Please reload

Artikel filtern nach Kategorie
Please reload

Über neue Blog-Einträge informiert werden